CONSIGLIO PROVINCIALE TRENTO

"A tu per tu“ con con Alex Marini - Gruppo Misto

Focus: Legge sull'energia

Evitare spostamenti tra le stazioni di Chiusa ed Egna durante le operazioni – Disinnesco bomba a Bolzano – A22 chiusa a partire dalle 9:15
I veicoli presenti in autostrada dopo quell’ora saranno incolonnati.

Domenica mattina, a Bolzano, sarà disinnescata la bomba d’aereo della Seconda Guerra Mondiale da 500 libbre ritrovata in un cantiere di piazza Verdi. Per ragioni di sicurezza, il Commissariato del Governo di Bolzano ha disposto che, durante le operazioni di disinnesco dell’ordigno che avranno luogo tra le 9:30 e le 11:00, sia interrotta la circolazione di treni e veicoli attraverso il capoluogo. Pertanto, durante il suddetto orario e comunque fino al termine delle operazioni, non sarà possibile transitare né dalla A22, né dalla SS12.

Autostrada del Brennero ha disposto il blocco della circolazione in entrambe le direzioni di marcia a partire dalle ore 9:15 fino al completamento dell’intervento da parte degli artificieri. Gli utenti della A22 sono pregati di non prevedere – tra le ore 9:00 e indicativamente le ore 11:30 – spostamenti lungo l’autostrada del Brennero tra le stazioni autostradali di Chiusa-Val Gardena e Egna-Ora in entrambi i sensi di marcia e di prestare comunque attenzione alle ulteriori comunicazioni che verranno trasmesse durante le operazioni attraverso i pannelli a messaggio variabile.

A causa dell’assenza di percorsi alternativi, vista la contestuale chiusura della SS12 e della viabilità cittadina, durante il blocco della circolazione i veicoli presenti in A22 saranno incolonnati lungo la carreggiata autostradale. Pertanto, si raccomanda chi si metterà comunque in viaggio di organizzarsi adeguatamente per ridurre al minimo i possibili disagi derivanti dalla sosta forzata. Prima e durante le operazioni sarà possibile avere ulteriori informazioni sul traffico consultando il sito della Società (www.autobrennero.it), o telefonando al Centro Assistenza Utenza (numero verde 800.27.99.40).

 

*

 

Autofahrten zwischen Klausen und Neumarkt vermeiden – Bombenentschärfung in Bozen – A22 ab 9.15 Uhr gesperrt – Wer nach dieser Uhrzeit auf der Autobahn unterwegs ist, muss warten.

Am Sonntag wird in Bozen eine 500-Pfund-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft, die auf einer Baustelle am Verdiplatz gefunden wurde. Aus Sicherheitsgründen hat das Regierungskommissariat daher angeordnet, dass während der Entschärfungsarbeiten zwischen 9.30 Uhr und 11 Uhr der Zug- und Autoverkehr durch die Landeshauptstadt gestoppt werden. Daher gilt in diesem Zeitraum und auf jeden Fall bis zum Ende der Arbeiten ein Fahrverbot sowohl auf der A22 als auch auf der SS12.

Die Brennerautobahngesellschaft hat demzufolge die Sperre der Autobahn in beide Fahrtrichtungen ab 9.15 Uhr bis zum Abschluss der Arbeiten verfügt. Die Autobahnbenutzer werden gebeten, zwischen 9 Uhr und ca. 11.30 Uhr keine Fahrten in beide Richtungen zwischen den Mautstellen Klausen-Gröden und Neumarkt-Auer zu planen und auf jeden Fall während der Entschärfungsarbeiten auf die Mitteilungen auf den Wechselverkehrszeichen zu achten.

Da zeitgleich die Brennerstaatsstraße SS12 und das städtische Straßennetz gesperrt werden, gibt es keine Alternativroute zur Autobahn. Fahrzeuge, die während der Straßensperre auf der A22 unterwegs sind, werden daher auf der Brennerautobahn angehalten und müssen das Ende der Arbeiten abwarten. Wer dennoch fährt, dem empfiehlt die Brennerautobahngesellschaft sich dementsprechend zu organisieren, um Unannehmlichkeiten durch die Zwangspause möglichst zu vermeiden. Aktuelle Verkehrsinformationen vor und während der Bombenentschärfung gibt es online auf der Internetseite der Gesellschaft (www.autobrennero.it) oder telefonisch im Benutzerservicezentrum (grüne Nummer: 800.27.99.40).